18. Oktober 2004

99. Geburtstag des Bismarckturms

Filed under: ChronikJens Wilde @ 20:29

06publikum_146.jpg(hirse)
Überflieger gab es am heutigen Vormittag genauso wenige am Bismarck-Turm wie Fassadenkletterer. Das regnerische Wetter war daran schuld.

Dennoch hatte sich eine Schar Interessierter aufgemacht, dem monumentalen Bauwerk im Lübschen Gehölz vor den Toren Itzehoes zum 99. Geburtstag eine gewisse Reverenz zu erweisen.

Jens-Uwe Lützen von der lokalen „Agenda 21-Gruppe zur nachhaltigen Stadtentwicklung“ und der Freie Journalist Lars Bessel von der Agentur „aviso media“ hatten eingeladen, um den Turm – oder die Säule – wieder ins öffentliche Bewusstsein zu rücken, exakt ein Jahr vor dem 100. Geurtstag des Bauwerkes. Befand sich früher ein Kiosk direkt neben dem Turm, so sorgte heute Bessel für Getränke: Er hatte vier Kisten Wasser der Itzehoer Marke „Twietberg Quelle“ mitgebracht.

02luetzenbessel_146.jpgweb29krieselbenz_146.jpg

Nach einer kurzen Ansprache über den Hintergrund der heutigen Aktion – es soll ein Verein gegründet werden, der sich um das 1905 zu Ehren des alten Otto von Bismarck erichtete Monument kümmert und es möglichst wieder für die Öffentlichkeit herrichtet – entrollten Lützen und Bessel ein großes Banner, das auf das Datum des im kommenden Jahr stattfindenden Jubiläums der damaligen Einweihung hinweist.

Unter den Anwesenden wurde eifrig in Erinnerungen geschwelgt. Insbesondere an den Kiosk konnte man sich gut erinnern. Aber auch an Umstände, die zur endgültigen Schließung und Vermauerung des Turmes führten.

Danke für die Unterstützung: